Daten

[star]  Titel: Neuer Kapitän des Kirchenwracks: Papst Franziskus I.

[folder]  Kategorie: Aktuell

[time]  Letzte Änderung: 25.3.2013 um 21:37 Uhr

[print]  Druckversion


Ähnliche Inhalte

Theologie & Glaube
Lohnt sich der Glaube?
Der Argentinier Bargoglio wurde am 13.03.13 zum Papst Franziskus I. gewählt.

Neuer Kapitän des Kirchenwracks: Papst Franziskus I.

Die katholische Kirche hat einen neuen Chef: Ein Argentinier, der sich fortan Franziskus I. nennt. Er ist der erste lateinamerikanische Papst; gilt als bescheiden und volksnah. Ob er auch in der Lage ist, das Wrack des Kirchenschiffes zu reparieren? Vermutlich nicht. Die Welt braucht keinen neuen Papst. Unsere Aufmerksamkeit sollten nicht dem "Stellvertreter" gelten, sondern dem wahren Chef im Himmel.

Jahrhunderte lange Unterdrückung und Entmündigung durch das Papsttum sollte sich endlich in Rauch auflösen. Christen brauchen den säkularisierten reichen Kirchenstaat in Rom nicht. Das Kirchenvolk jubelt, auch wenn es mit "Nebelkerzen" ganz schön zum Narren gehalten wird. Und das alles jetzt zur Prime Time absolut Mediengerecht. Einen neuen blinden Blindenführer in Rom baucht niemand. Die Welt brauch nur Jesus allein.
– Soulsaver.de

Kommentar abgeben

Deine Daten


Dein Kommentar



Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.